Parkerweiterung Alaunplatz, Dresden

Im Ostteil des Parks wurden 2010 die Standorte von Kindereinrichtungen
verlegt. Durch die neue räumliche Situation und im Hinblick auf die geplante Westerweiterung des Parks wurde zunächst ein Masterplan für den Park erstellt, dem eine umfassende Bürgerbeteiligung zugrunde lag.

Die Ergebnisse der Befragung bestätigten die Stärkung des derzeitigen Charakters des Alaunplatzes. Unter Berücksichtigung der Bestandsgehölze entwickelte sich zentral ein neues Aktionsmodul, das als Bouleplatz nutzbar ist. Ein lockerer Trompetenbaumhain mit Bänken und einem Trinkbrunnen
betont die Westseite des Platzes. Die Staudenflächen im Park wurden als Coppicing-Versuchsfelder in Zusammenarbeit mit der TU-Dresden konzipiert.
Sowohl freiwachsende als auch geschnittene Heckensegmente geben dem Parkbereich eine räumliche Gliederung. Durch die neue städtebauliche
Situation erhält der Parkbereich neue Eingangsplätze.

1. Preis beim Wettbewerb „Gärten in der Stadt“ 2014
ausgelobt vom Verband Garten-, Landschafts- & Sportplatzbau Sachsen e.V. und SMUL Sachsen

Bauherr

Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, DD

Realisierung

2011 - 2012

Bausumme

250.500 Euro (Netto)

Leistungsphasen

1 - 9

Fläche

12.600 m²

© UKL Ulrich Krüger Landschaftsarchitekten