IPA Fraunhofer Institut, Bayreuth

Das IPA Bayreuth ist das vierte Institut, welches unser Büro im Auftrag der Fraunhofer-Gesellschaft München bearbeiten durfte. Der Neubau des Instituts entstand in unmittelbarer Nachbarschaft zum Universitätscampus in einem Gewerbegebiet. Der großzügige Eingangsplatz orientiert sich folgerichtig zur Hochschule hin und ist mit einem sich zur Eingangsfassade verdichteten Pflastermuster belegt. Ein Kunstobjekt in Form eines mit Strichcodes gestaltetem, beleuchtetem Kreises führt ins Gebäude. Der anspruchsvollen Fassadengestaltung folgend wurden die Farben der Materialien, Beleuchtungskörper und Ausstattungsgegenstände gewählt. Grautöne und Anthrazit in Verbindung mit dem Grün und Braun (Winteraspekt) der Pflanzen bestimmen den Ausdruck der Freianlagen. Fahrradabstellbereiche, PKW-Parkplatz und Anlieferbereich finden den seitlich und im rückwärtigen Bereich Ihren Platz. Das Regenwasser wird versickert bzw. in einen nahe gelegenen Bach eingeleitet.

Bauherr

Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

Architekt

Nickl und Partner, München

Realisierung

2014

Bausumme

244.000 Euro (Netto)

Leistungsphasen

2-8

Fläche

5.900 m²

© UKL Ulrich Krüger Landschaftsarchitekten