Übergangswohnheim Breitscheidstraße, Dresden

Auf dem Grundstück an der Breitscheidstraße 117 entstand ein Übergangswohnheim für besondere Bedarfsgruppen. Die dafür neu zu beplanende Freianlagenfläche beträgt ca. 4.010 m² inkl. Gebäude. Durch die im Grundstück mittige Anordnung des Baukörpers auf der vorhandenen Geländeerhöhung ergeben sich großzügige Freiflächen mit Sitzplätzen und Aufenthaltsbereichen sowie einem Wäscheplatz. Diese sind umlaufend um das Gebäude angeordnet. Die Flächen werden durch einen umlaufenden Weg miteinander verbunden. Eine multifunktional nutzbare Fläche ist dem Haupteingang im östlichen Grundstücksbereich zugeordnet. Die Erschließung mit Stellplätzen für PKW und Fahrräder erfolgt über die bestehende Zufahrt an der süd/östlichen Grundstücksgrenze. Der Gehölzbestand wird zum Großteil in die Freianlagenplanung integriert.

Bauherr

Landeshauptstadt Dresden, Hochbauamt

Architekt

S&P, Dresden

Realisierung

2016-2017

Bausumme

224.000 Euro (Netto)

Leistungsphasen

2-9

Fläche

4.010 m²

© UKL Ulrich Krüger Landschaftsarchitekten