KITA Christuskirchgemeinde, Dresden

Die geplante Kindertageseinrichtung ist das Ergebnis eines eingeladenen

Wettbewerbs unter Hochbauarchitekten. Sie präsentiert sich als zwei-geschossiges Gebäude mit einer Lärchenholzfassade direkt neben der Christuskirche im Dresdner Stadtteil Strehlen. Als besonderes Potential

des Grundstücks ist der vielfältige Baum- und Strauchbestand zu nennen. Dieser gliedert wie selbstverständlich die Räume und spendet den so begehrten Schatten für einen Tel der Spielbereiche. Der Entwurf integriert diesen und schafft vielfältige Spielmöglichkeiten in geschützter Lage.

Den Gruppenräumen vorgelagert befindet sich die zügige Terrasse mit einer begleitenden Sandfläche. Hier regt die Wasser-matschanlage kreative Gedanken der Kinder an. Herausfordernde Aufgabe war die Bewältigung des Höhenunterschiedes zum Eingang mit Rampe, Treppenanlage und gestalteten Böschungen. Die gesamte Anlage wurde im Kontext zum bestehenden Bewuchs interessant und abwechlungsreich bepflanzt.

Bauherr

Evangelische Christuskirchgemeinde

Dresden-Strehlen

Architekt

AWB Architekten, Dresden

Realisierung

2015-2016

Bausumme

246.200 Euro (Netto)

Leistungsphasen

2-9

Fläche

2.055 m²

© UKL Ulrich Krüger Landschaftsarchitekten