Machbarkeitsstudie Freizeitpark Ujlak, Budapest

Auf einem stark hängigen Areal am Stadtrand von Budapest bearbeitete unser Büro im Rahmen einer Machbarkeitsstudie die Realisierbarkeit eines Freizeitparkes in einem Variantenvergleich und wirtschaftlich darstellbaren Nutzungsarten. In enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber und dem beteiligten Hochbauarchitekten wurden Möglichkeiten ausgelotet, ein attraktives und mit großem Alleinstellungsmerkmal ausgestattetes Freizeitgelände am Standort zu etablieren, welches einen wertvollen Ergänzungsbaustein im Tourismusgefüge der Stadt darstellen kann. Themen hierbei waren die vielfältige Ausstattung mit Trendsportarten und die Zusammenarbeit mit Spezialisten (Sommerrodelbahn, Legoland, Hochseilgarten etc.) im Kontext der gestalterisch motivierten Integration in die Landschaft.

Architekturbüro

Planungsbüro Deyle GmbH, Stuttgart

Bearbeitungszeitraum

2006 - 2007

Leistungsphase

Machbarkeitsstudie

Fläche

27 ha

© UKL Ulrich Krüger Landschaftsarchitekten