340_Otto-Werner-Garten_F.jpg

Spiel- und Freizeitanlage im

Otto-Werner-Garten, Chemnitz

Der Spielplatz befindet sich im Otto-Werner-Garten und ist damit Teil des Stadtparks Chemnitz, welcher in seiner Gesamtheit als Gartendenkmal geschützt ist. Die grundhafte Gestaltung des neuen Spielplatzes beruht auf dem denkmalwürdigen Bestand, eine ovale Platzfläche umsäumt von Linden, welche sich auf die Anlagephase zwischen 1909 bis 1914 bezieht.

 

Die Spielplatzfläche befindet sich etwas tiefer gelegt, wie ein Becken, in der Mitte des kleinen Platzes. Eingefasst durch eine breiten Pflasterrand aus Granitstein und ebenfalls mit ovaler Ausführung wird die historische Formsprache gestärkt. Die Spielelemente sind zum Thema „versunkenes Schiff“ gestaltet, welche über ein Wettbewerbsverfahren ausgewählt und individuell hergestellt wurden. Ein Schiffswrack bestehend aus mehreren Elementen zum Klettern und Rutschen dient als Hauptspielgerät. Zusätzlich liegen umgefallene Frachtkisten zum Durchkriechen und Findlinge am Rand des Fallschutzbeckens als Spielmöglichkeit für Kleinkinder. Eine Hängeschaukel befindet sich außerhalb des Platzes im Schatten der alten Bäume. Eingerahmt wir der Spielplatz von einer Wassergebundenen Wegefläche mit Bänken, Abfalleimern und Fahrradanlehnbügeln als Erschließungs- und Aufenthaltsfläche.

Bauherr

Stadt Chemnitz Grünflächenamt  

Abt. Grünplanung

Realisierung

2020

Bausumme

71.000 Euro (Netto)

Leistungsphasen

1 - 6

Fläche

1.700 m²