416_Konzeptplan.jpg

Machbarkeitsstudie Landesgartenschau 2026 Haldensleben

Die Machbarkeitsstudie untersucht für die Stadt Haldensleben, unter Betrachtung der zur verfügung stehenden Flächen, die Chancen einer Landesgartenschaubewerbung und Ausrichtung im Jahr 2026.

Im ersten Teil der Studie wird dargestellt ob und in welcher Form Gar-tenschauszenarien in Haldensleben umgesetzt werden können. Dabei wurden den Szenarien entsprechende Flächen zugewiesen und der Nutzen sowie die Vor- und Nachteile aufgeführt. Ziel war es, sich für die jeweiligen Szenarien zu positionieren und Empfehlungen auszusprechen

Der Inhalt der Studie umfasst zunächst ein kurzes Stadtportraits. Darauf-folgend kommt es zur umfassenden Flächenanalyse, bei der es zur Abwägung von nicht, bedingt und besonders geeigneten Flächen kommt. Aus dem Ergebnis der Analyse wurden entsprechende Szenarien entwickelt. Diese befassen sich mit der räumlichen Anordnung der Flächen. Die detail-lierte Ausarbeitung der Flächengestaltung sowie die Zuordnung der Funktionen der einzelnen Bereiche in dem jeweiligen Szenario, sind Bestandteil der zweiten Stufe.

Auftraggeber

Stadtverwaltung Haldensleben

Bearbeitungszeitraum

2018 - 2019

Leistungsphase

1 - 2

Fläche

ca. 12,5 ha